Widerruf von Darlehen Juni 2010 bis heute

Darlehensnehmer die nach dem 10.06.2010 eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen haben, können ebenfalls aus dem Vertrag aussteigen, da auch nach diesem Zeitpunkt viele Banken und Sparkassen falsch belehrt haben. Kunden können daher aussteigen, wenn hier ein Fehler gefunden wird - und das ist gar nicht mal so selten.

Großer Vorteil des Widerrufsjokers: Darlehensnehmer kommen schnell aus der Finanzierung heraus ohne teure Vorfälligkeitsentschädigungen zahlen zu müssen. Sebastian Koch: "Grundsätzlich kann jeder Vertrag widerrufen werden, in denen Fehler in der Widerrufsbelehrung bzw. -information stehen - wir prüfen das für Sie kostenlos! Dabei ist es unerheblich, ob es um die bekannten klassischen Fehler geht, oder um neue Fehler."  Auf jeden Fall sollten auch nach dem 10.06.2010 abgeschlossene Verträge geprüft werden. Gerade die im zweiten Halbjahr 2010 abgeschlossenen Verträge sind bei nahezu allen Kreditinstituten mit Fehlern behaftet.

Ganz aktuelle Verträge sollten allerdings nur dann geprüft werden, wenn es echte wirtschaftliche Gründe dafür gibt, denn weder die Nachfinanzierung noch die Berechnung des entgangenen Nutzens bringen viel ein.

Koch ist Mitglied der Gruppe "jetzt-widerrufen.de" und bietet mit seinen Anwaltskollegen aus ganz Deutschland kostenlose Prüfungen von Widerrufsbelehrungen und Informationsveranstaltungen an.